• Cafe_Baikal
  • Cafe_Baikal2
  • Cafe_Baikal3
  • Cafe_Baikal4

 


Vier junge Deutsche gehen für einen Monat nach Sibirien, um am Ufer des Baikalsees ein kleines Café zu eröffnen. Zwar beginnt langsam der Frühling im Herzen Sibiriens – doch noch ist der See zugefroren und die Temperaturen fallen immer wieder unter minus 30 Grad. Unter diesen widrigen Bedingungen müssen unsere Vier ein Café aufbauen. Ein Haus ist da – ein Neubau mit Ofen des Russen Nikita, der auf der Insel Olchon Reisende bewirten möchte. Doch alles Andere muss erst beschafft werden. Die Auswahl an Lebensmitteln ist begrenzt – und natürlich haben die Leute im Dorf einen ganz eigenen Geschmack.

2014

Dokumentation
ZDF; 2 x 45 Min.

Teil 1:
Ausgerechnet Sibirien!
Teil 2:
Frühling in Sibirien

Autor:
Bernd Reufels

Kamera:
Tiemo Fenner

Schnitt:
Julia Fink
Miriam Weinandi

Produktion:
Jutta Erlebach