• Barschel_1046_Laenderspiegel
  • Barschel_1056_Tele_Illustrierte
  • Barschel_1057_Eigen
  • Barschel_1060_Heute

Es ist eine der größten politischen Affären in der Bundesrepublik: Einen Tag vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein am 13. September 1987 wird publik, dass SPD-Spitzenkandidat Björn Engholm ausspioniert wurde. CDU-Ministerpräsident Uwe Barschel tritt im Zuge der so genannten “Waterkantgate-Affäre” am 2. Oktober 1987 zurück. Neun Tage später liegt er tot in der Badewanne eines Genfer Hotels. Die Umstände seines Todes sind bis heute nicht vollständig geklärt.

.

2016

Dokumentation:
ZDFinfo; 45 Min.

Autorin:
Franziska von Tiesenhausen

Kamera
Micha Bojanowski
Tiemo Fenner

Schnitt:
Sabrina Reil

Produktion:
Miriam Weinandi